Startseite / Elektroinstallation / Ablauf von Elektroinstallationsarbeiten

Ablauf von Elektroinstallationsarbeiten

Die Ausführung der Elektroinstallationsarbeiten, läuft in der Regel nach einem gewissen Schema ab. In jedem Fall müssen erstmal der Standort sowie die Masse der verschiedenen Anschlüsse festgelegt werden, schon in der Bauplanung werden die Arbeiten die der Elektroinstallateur vorzunehmen hat fest in die Bauplanung integriert.

Der Elektroinstallateur ist in der Regel schon nach dem Errichten der Bodenplatte auf den Bau präsent. Die erste Aufgabe die umgesetzt wird, ist das einlegen von Leerrohren in die Decke, in denen anschließend die Leitung für die Schalter und die Beleuchtung eingezogen werden.

Wenn nun alle Wände stehen, beginnen die unter Putz Installationsarbeiten. Hierzu werden in die Wände Löcher gefräst, um anschließend die Unterputzdosen für Schalter und Steckdosen sowie Telekommunikationsdosen und Antenne zu installieren. Ebenso werden in die Wände Schlitze gefräst, um Leitungen in den Wänden bzw. unter dem Putz zu verlegen. Auch unter Verteilung werden meistens in den Wänden versenkt installiert, und werden in diesem Zug gleich mit installiert. Sind all diese Arbeiten erledigt, kommt in der Regel der Gipser und verputzt die Wände, danach kann der Elektriker alle Unterputzdosen mit Schalter und Steckdosen versehen, und die Installation in Funktion zu bringen. Natürlich funktioniert das ganze nur wenn bereits die Verteilung vertratet wurden. Anschließend kommt der Maler und tapeziert sowie streicht alle Wände. An diesem Punkt kann der Elektriker in der Regel seine Arbeiten abschließen, er montiert alle Abdeckungen für die Anschlüsse und testet seine Installation auf Funktion. Zum Abschluss werden in der Regel Messungen durchgeführt um die Sicherheit der Elektroinstallation zu garantieren.

Über Matthias Schwab

Sieh dir auch das an

Kenngrößen in der Elektrotechnik

Die wichtigsten Kenngrößen in der Elektrotechnik berechnen Wer schon mal Physikunterricht zum Thema Elektrotechnik, in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.