Startseite / Elektroinstallation / Elektroinstallation einer Küche – Wissenswertes zur Elektrik in der Küche in Wohngebäuden

Elektroinstallation einer Küche – Wissenswertes zur Elektrik in der Küche in Wohngebäuden

Elektroinstallation einer Küche

Die Elektroinstallation einer Küche in Wohngebäuden ist einer wesentlicher Faktor um den Wohnraum, auch lange zu nutzen zu können, ohne Sanieren zu müssen. Aus diesem Grund sollten Sie gerade hier sehr Zukunftsbewusst handeln, um nicht zu einem späteren Zeitpunkt neue Leitungen legen zu müssen. In diesem Beitrag bringen ich ihnen wesentliche Punkte die Sie bei der Installation einer Küche bedenken sollten näher.

Genügend Steckdosen in der Küche!

Gerade bei den Steckdosen, sollten Sie nicht allzu Sparsam sein, denn die Küche kann sich im laufe der Zeit auch mal ändern, so dass Sie bei genügend Anschlüssen auch immer die Möglichkeit haben, umzustellen. Gerade im oberen Bereich über den Schränken, lohnt es sich etwas großzügiger zu sein, die Anschlüsse für Mikrowelle, Dunstabzug und auch Beleuchtung müssen immer Verfügbar sein. So können Sie auch noch zu einem späteren Zeitpunkt die Küche Sanieren, ohne an der Elektroinstallation irgendetwas ändern zu müssen.

Anschlüsse hinter Geräten

Gerade bei der Spülmaschine ist Vorsicht geboten, diese erhitzt sich nämlich an der Rückseite, was oft auch so in der Bedienungsanleitung steht, wenn Sie keinen Küchenplaner haben, sollten Sie diesen Punkt unbedingt bedenken, um nicht später Probleme zu haben. Auch die Zugänglichkeit zum wechseln des Geräts ist enorm wichtig, wenn Sie nicht drankommen erschwert es die Fehlersuche. Aber nicht nur bei der Spülmaschine ist es praktisch wenn die Steckdosen zugänglich sind, auch bei anderen Geräten kann dies von Vorteil sein. Wenn Geräte defekt sind, und die Sicherung fliegt, sollten Sie nicht die halbe Küche zerlegen müssen, um an diese zu kommen. Das erleichtert enorm die Fehlersuche, falls der RCD Schutzschalter rausfliegt, oder es zum Stromausfall kommt.

Genügend Stromkreise

Sind in jedem Fall am wichtigsten, ich empfehle heutzutage immer 2 separate Stromkreise für die Spülmaschine und den Backofen legen zu lassen, denn der Herdanschluss, wird bei Kochplatten mit Schnellheizung vollständig benötigt. Im schlechtesten Fall, fehlt ein Stromkreis auch wenn Sie ihnen zum jetzigen Zeitpunkt nicht benötigen. Die separaten Stromkreise sind im Küchenplan in der Regel mit einem „S“ für separat gekennzeichnet. Elektroinstallateure Wissen das, und werden es wenn so geplant auch in  aller Regel umsetzen.

Kosten für die Elektroinstallation in der Küche

In einer Küche werden in der Regel zwischen 12-20 Stunden nötig um diese zu installieren, natürlich ist dies abhängig davon ob die Leitungen schon liegen, oder erst vom Sicherungskasten neu verlegt werden müssen. Sie sollten also mit mindestens 2000 EUR für die Elektroinstallation rechnen. Natürlich ist das nur ein Schätzwert und immer abhängig von dem was noch zu machen ist. Wenn Sie die Elektroinstallation im Haus komplett erneuern, sind die Kosten für die Elektroarbeiten, meist wesentlich niedriger.

Über Matthias Schwab

Matthias Schwab ist selbst Geschäftsführer einer Elektrofirma in Karlsruhe, er betriebt diese Seite neben seiner Hauptätigkeit als Elektromeister.

Sieh dir auch das an

Selektivität in elektrischen Anlagen

Was bedeutet Selektivität? Selektivität ist gegeben wenn im Falle von Überlast/Kurzschluss die Sicherung die sich …