Startseite / Elektroinstallation / Elektroinstallation im Estrich

Elektroinstallation im Estrich

Bei der Elektroinstallation im Estrich , gibt es einige Faktoren denen man Beachtung schenken muss, was es hier zu beachten gibt, und welche Schutzmaßnahmen ergriffen werden müssen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Die Elektroinstallation im Estrich im Neubau & Altbau

Kommt häufig vor, den welcher Bauherr weiß schon früh genug, welche Anschlüsse sich wo befinden müssen, und dass schon vor den Einlegearbeiten. Die Leitungsverlegung im Estrich , fällt leicht und ist relativ schnell erledigt. Und dürfte ein guter Grund sein, warum die Elektroinstallation im Estrich so häufig angewendet wird. Bei Einlegearbeiten ist es meistens so, dass das jeweilige Zimmer mit einer Zuleitung versorgt wird, und die restlichen Leitungen für Steckdosen und Co. Über den Estrich verlegt werden. Denn so kann man relativ schnell verfahren, und die Leitungen zum Endziel verlegen.

Der Schutz der Leitungen ist wichtig!

Denn auch im Estrich , sollte man Leitungen niemals ohne Schutz verlegen, im Idealfall verwendet man zum Schutz ein Leerrohr, dass die Leitungen vor mechanischen Beschädigungen schützt. Denn wer kennt den Trubel auf Baustellen nicht, es werden Gerüste bewegt, und verschoben. Material und Mensch laufen Zwangsweise über verlegte Leitungen am Boden. Mittels Leerrohr, kann man die Leitungen schützen , und so defekte Leitungen vermeiden. Denn ist der Estrich erstmal drin, so lässt sich nicht mehr so einfach eine Kabelverbindung wieder herstellen. In jedem Fall, ist der Schutz der Leitungen mit Leerrohr, eine wichtige Eigenschaft.

Aber es geht auch anders!

Denn Erdkabel sind zur Verlegung im Estrich ebenfalls geeignet. Diese bieten einen höheren mechanischen Schutz als Nym Leitungen, und können somit im Estrich verlegt werden. Wobei wenn Sie mich fragen, ich immer auf Leerrohr setzen würde. Das bietet einfach bessere Möglichkeiten zum Austausch, falls mal eine Leitung nicht funktionieren sollte. Aber günstiger ist natürlich das Erdkabel, weshalb im niederen Preis Segment, die Leitung meistens mit Erdkabel verlegt wird.

Auf die Höhe achten!

Denn die Leitungen dürfen nicht zu hoch im Boden angehäuft werden, der Estrichleger gibt es vor, die Schicht die sich auf den Leitungen befindet, darf nicht zu dünn sein. Ansonsten kann der Estrich leicht brüchig werden. Mir ist es schon passiert, dass wir eine Installation ändern mussten, da die Leitungen sich mit Rohren für Wasser kreuzten, und somit zu hoch waren, dass der Estrichleger mir mitteilte, dass es so nicht gehen würde.

Abstand zur Wand lassen!

Auch wenn es vielleicht nicht immer geht, so sollte man mit den Leitungen nach Möglichkeit einen kleinen Abstand zur Wand lassen. Stellen Sie sich vor, Sie müssen später mal ein Loch bohren, von einem Stockwerk ins andere. Wo würden Sie ansetzen? An der Wand wahrscheinlich, es macht also Sinn etwas Abstand zur Wand zu lassen.

Ich hoffe der Artikel war Hilfreich und Sie Wissen jetzt mehr über die Elektroinstallation im Estrich

Über Matthias Schwab

Matthias Schwab ist selbst Geschäftsführer einer Elektrofirma in Karlsruhe, er betriebt diese Seite neben seiner Hauptätigkeit als Elektromeister. Seit 2011 entdeckte er die Tätigkeit als Online Author für sich, und hat schon diverse Blogs betrieben.

Sieh dir auch das an

FI Schalter reparieren – Testknopf ohne Funktion

Einen FI Schalter reparieren, darum soll es in diesem Artikel gehen, Grund für den Artikel …