Startseite / Die Voraussetzungen für die Selbstständigkeit als Elektriker

Die Voraussetzungen für die Selbstständigkeit als Elektriker

Diejenigen, die sich in der Elektrotechnik selbstständig
machen wollen sollten sich erstmal mit den Voraussetzungen vertraut machen die
daher Eingehen. Wenn Sie in die Handwerksordnung schauen, geht hier aus der
Anlage A der Ordnung hervor, dass das Elektro Handwerk zulassungspflichtig ist.
Dies bedeutet, dass es zwingend notwendig ist, um den Beruf des Elektrikers
selbständig auszuführen ein Meistertitel vorgewiesen zu können, aber auch
Gesellen können mit 5 Jahren Berufserfahrung, können sich mit dem entsprechenden
Wissen, selbständig machen.

 

Doch warum die Meisterpflicht als Voraussetzung für den
selbständigen Elektrounternehmer

Unser Gesetzgeber möchte so sicherstellen, dass ein Qualitätsstandard gewahrt wird, denn Elektroarbeiten sind auch immer Sicherheit relevant. Der bedeutende Vorteil der durch die Meisterpflicht entsteht ist, dass der Betrieb selbst ausbilden kann. Im Blick auf den akuten Mangel an Fachkräften aus dem Elektrotechnik Bereich ist dies von großer Bedeutung. Außerdem muss vor der Gründung des Elektrobetriebes ein Gewerbe angemeldet werden. Der Paragraph 106 in der Gewerbeordnung ist für das Elektrohandwerk maßgeblich. Hier wird im Detail geregelt, welche fachlichen Leistungen bei der Elektroinstallation eine Erlaubnis voraussetzen. Hierzu zählen beispielsweise Brandmeldeanlagen, Starkstromanlagen und Blitzschutzanlagen. Um diese Tätigkeiten auszuführen müssen Sie erst die nötige Fachkenntnisse erlangen.

Voraussetzungen für die Eintragung beim Energieversorger ins
Installateurs Verzeichnis als  Elektriker
/ in der Elektrotechnik

Man braucht entweder den Meisterbrief oder muss sich über
eine Schulung Namens: TREI die entsprechende Fachkunde Aneignen.