Startseite / Prüfplatz nach DIN VDE 0104 – Pflicht oder nicht? Wissenswertes zur Prüftafel im Überblick

Prüfplatz nach DIN VDE 0104 – Pflicht oder nicht? Wissenswertes zur Prüftafel im Überblick

In diesem Artikel möchten wir Sie über das Thema Prüfplatz bzw. Prüftafel informieren, die wichtigsten Punkte zu diesem Thema im Überblick.

Braucht man den Prüfplatz für die Anmeldung beim EVU?

Auch wenn eine Prüftafel nach VDE 0104 für die Anmeldung eines Elektrofachbetriebes beim Energieversorger gefordert ist, müssen Sie diesen nur Vorweisen, wenn Sie ihn auch benötigen. Klären Sie das am besten vor der Werkstattbesichtigung. Die meisten Elektroinstallateure, sind mobil, und müssen somit nur über ein Messgerät zur Geräteprüfung verfügen, dass Sie bei der Werkstattbesichtigung vorweisen müssen.

 Mehr Informationen zum Thema : Eintragung beim EVU finden Sie hier

>>Mein Ebook jetzt kaufen<<

Wer braucht einen Prüfplatz nach VDE – Existenzgründung ohne Prüftafel möglich?

Ob Sie einen Prüfplatz benötigen, hängt stark davon ab, ob Sie diesen auch benötigen. Auch wenn es erstmal in den Voraussetzungen des Energieversorgers steht, ist ein Prüfplatz auch wirklich nur notwendig, wenn Sie diesen auch benötigen. Ich denke mal die wenigsten Elektriker, sind im Bereich der Reparatur von Geräten tätig. Natürlich wird dann ein Prüfplatz benötigt, wenn Sie elektrische Geräte in ihrem Gewerbe überprüfen, bzw. Reparaturen an ihnen durchführen, und somit Geräte teilweise unter Strom setzen müssen. Dann können für Sie schnell Gefahren entstehen, die Sie mit dem Einsatz eines entsprechenden Geräts minimieren können. Auch die Prüfung der Geräte, wird somit erleichtert, da Sie somit einfach ein entsprechendes Instrument an der Hand haben, mit dem Sie erleichtert arbeiten können.

Prüftafel selber bauen? Lohnt sich das?

Auch wenn ich eigentlich für meinen Job keine Prüftafel benötige, wollte ich dennoch eine haben, und habe mit dem Gedanken gespielt, diese selber zu bauen. Nachdem ich das ganze Material zusammen gesucht habe, habe ich festgestellt, das es wohl kostengünstiger ist, sich diese irgendwo gebraucht zu kaufen. Man muss ja auch die vielen Stunden mit einrechnen, die man zum Bau dieser Prüftafel benötigt, ich denke man muss hier mit gut 60-100 Stunden rechnen. Ob sich das für einen Elektrobetrieb ist sehr unwahrscheinlich. Als Elektrofirma kann man seine Zeit wirklich teurer verkaufen, wie aus der Umfrage zum Stundensatz für Elektriker ersichtlich wird. Wenn Sie also mit dem Gedanken spielen, eine Wenn Sie also mit dem Gedanken spielen, eine Pürftafel sich zum Zeitpunkt der Betriebsgründung zuzulegen, sollten Sie dieses auf jeden Fall, in den Businessplan ihrer Elektrofirma mit einfließen lassen.